Die physiche Nachfrage nach Silber kann kaum noch bedient werden.

Die Nachfrage nach Silber Eagles bricht also alle Rekorde und kann nun nicht mehr vollständig befriedigt werden. Nachdem der Bezug von Silber Eagles der U.S. Mint für 4 Wochen nicht möglich war, hat man an diesem Montag mit limitierten Verkäufen begonnen. Doch die Zuteilung wird rationiert. Man spricht von einer noch nie da gewesenen Nachfrage nach Silver Eagles. Die Zahlen belegen das. So wurden zwischen Januar und April 5,7 Mio Silber Eagles verkauft, mehr als das Doppelte im Vergleich zum Vorjahr. Allein im April wurden 1,4 Mio. Unzen verkauft. Rekord. Die Produktion belief sich im letzten Jahr auf 10 Mio. Unzen. Auch in Kanada kommt es immer wieder zu Lieferverzögerungen. Von der Münze in Australien hört man ähnliches. Doch seltsam: Silber steht an den Papiermärkten stark unter Druck, die starke physische Nachfrage spricht jedoch eine völlig andere Sprache.